Schluesseldienst Boeblingen

 Türe zugefallen? Schloß defekt?

Türöffnung vom Fachmann ohne Schaden mit modernsten Werkzeugen. Haustüren - Wohnungstüren - Garagen - Briefkästen - Autos

Schlüsselnotdienst 24H

 auch Sonn- und Feiertags 24h

Anrufen

mobil 0152 21432318

07031 3049165

HomeSchlüsseldienst Schlüsseldienst Waldenbuch

Schlüsseldienst Waldenbuch

Schlüsseldienst Waldenbuch mit 24h Schlüsselnotdienst für Waldenbuch und Umgebung mit 24h Aufsperrdienst Waldenbuch

 

Sie haben sich in Waldenbuch ausgesperrt und benötigen einen Schlüsselnotdienst aus Waldenbuch der günstig und schnell Ihre Haustüre öffnet ohne dabei die Türe zu beschädigen? Dann sind Sie beim Schlüsseldienst Waldenbuch goldrichtig.

Wir öffnen Ihre Türe fachgerecht und ohne Schaden und sind innerhalb von 20 Minuten bei Ihnen in Waldenbuch.Wir bieten folgenden Arbeiten im gesamten Waldenbucher Gebiet an:

  • Schloss soforttausch ,Schließzylinder von BKS,Keso, Kaba, Winkhaus , Zeiss Ikon
  • fachgerechte öffnung von Wohnungstüren,Garagen,Tresore und Briefkästen
  • öffnung mit modernsten Werkzeugen ohne auch nur einen Kratzer an Ihrer Tür
  • Autoöffnung Waldenbuch / Fahrzeugöffnung Waldenbuch auch bei Safelock Autos.
  • Beschlag sofort wechsel in den Sicherheitsklassen ES1 / ES2 / ES3 Türbeschläge von Abus , BKS und Zeiss Ikon
  • Wir tauschen Ihr defektes Einsteckschloss aus zum Festpreis
  • sämtliche Montage arbeiten rund um den Bereich Fenster und Türen absicherung

Zu Waldenbuch gehören die Stadt Waldenbuch, die Stadtteile Glashütte, Hasenhof und Liebenau und die Häuser Bachenmühle, Burkhardtsmühle und Obere Sägmühle sowie die abgegangenen Ortschaften Schützenhausen und Waldbruderhaus.

 

Bauwerke in Waldenbuch:


Die Stadtkirche St. Veit geht in ihren Ursprüngen auf das 14. Jahrhundert zurück. Ursprünglich schloss sich an den Turm auf der Westseite das Kirchenschiff an. Im Zuge der Erweiterung des benachbarten Schlosses wurde jedoch das alte Kirchenschiff abgerissen und 1605 bis 1607 ein neues auf der Ostseite angebaut. Dabei wurden die alten gotischen Fenster weiterverwendet. An dem Bau waren der Baumeister Elias Gunzenhäuser und der Steinmetz Peter Pfänder beteiligt. Der Ostgiebel stellt ein beeindruckendes Zeugnis der Baukunst der Renaissance dar.
Das Alte Pfarrhaus steht in unmittelbarer Nachbarschaft der Stadtkirche. Das heutige Bauwerk stammt aus dem Jahr 1720; der Vorgängerbau wurde 1560 abgerissen. 1786 und 1834 erfolgten umfangreiche Umbaumaßnahmen. 1970 wurde das denkmalgeschützte Bauwerk mit der Einrichtung eines Gemeindezentrums seiner ursprünglichen Bestimmung enthoben. Seit 1990 dient es als städtische Musikschule.
Neben dem Alten Pfarrhaus befindet sich die Pfarrscheuer. Sie diente zur Aufnahme des Kleinen Zehnten und der Erträge der Besoldungsgrundstücke. Der große Zehnte wurde nicht in diesem Fachwerkgebäude, sondern in der Zehntscheuer abgeliefert.
Das Schloss Waldenbuch war ein Jagdschloss der württembergischen Herzöge. Der Kern der Anlage geht auf eine Burg zurück, die schon 1381 erwähnt wurde. Der Ostflügel, dem das alte Schiff der Stadtkirche weichen musste, wurde unter Herzog Christoph 1562 bis 1566 erbaut. Der Schlossbrunnen stammt aus dem Jahr 1650, der Westflügel mit den Küchenräumen wurde 1687 bis 1690 hinzugefügt. 1717 bis 1719 folgte der Südflügel. Die alte Burg sowie die Waldvogtei wurden damals abgerissen.
Schloss und Stadtkirche samt zugehörigen Gebäuden stehen oberhalb des Marktplatzes. Dort befindet sich das Rathaus. Das Baujahr 1575 ist nicht sicher nachgewiesen. Ein alter Inschriftstein über der Tür stammt aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts und geht auf den Waldvogt Lamprecht Schlegg zurück. Lange diente das Gebäude als Gasthof zum Rappen. 1781 ging es in den Besitz des Amtmannes Klein über. Das damals auf dem Marktplatz befindliche alte Rathaus wurde zu diesem Zeitpunkt abgerissen.
Gegenüber dem Rathaus befindet sich das Stammhaus Wider, ebenfalls ein Fachwerkbau. Es wurde um 1750 als Gästehaus für Hofjagden errichtet. Von 1754 bis 1923 war es im Besitz der Familie Wider, zu der neben Daniel Wider, einem Kaufmann, der das Haus in den Besitz der Familie brachte, auch der Stadtschultheiß Immanuel Wider und der Waldenbucher Chronist Otto Springer gehörten.
Der Marktbrunnen, der etwa in der Mitte des Platzes steht, stammt aus dem Jahr 1953, jedoch sind Vorgänger bis mindestens ins 18. Jahrhundert nachgewiesen.
Das Danneckerhaus, erbaut um 1620, Danneckerstraße 1: Hier verlebte der Bildhauer Johann Heinrich Dannecker seine Kindheit bei seinen Großeltern.
Der Schafhof legt Zeugnis von den wirtschaftlichen Aktivitäten der Herrscher ab. In der Nähe des Schafhofs befand sich das Untere Tor der Stadtbefestigung.
Das Alte Backhaus stammt aus dem Jahr 1847 und war ursprünglich ein Mehrzweckgebäude. Es diente nicht nur als Back- und Waschhaus, sondern besaß in seinem oberen Stock auch eine Schulstube. In der Backküche arbeitete zeitweise ein Küchenbeck.
Die Stadtmühle, eine wasserkraftgetriebene Mahlmühle, wurde 1785 in Betrieb genommen.
Die Überreste der alten Stadtmauer zeugen von Waldenbuchs früher Geschichte als Stadt. Aus dem Jahr 1524 ist eine Erwähnung des heute noch erkennbaren Kleinen Törlin überliefert; dieses Tor sicherte den Fluchtweg aus der Burg über eine unterirdische Treppe.
Mehrere (ehemalige) Gasthöfe in Waldenbuch haben eine lange Tradition
Der ehemalige Gasthof Post an der Straße von Stuttgart nach Tübingen war eine alte Posthalterei. 1797 wurde durch Kielmeyer ein Neubau errichtet. Zu den Gästen gehörten 1793 Friedrich Schiller, 1797 Goethe, 1799 Erzherzog Karl und Ludwig Uhland. Der Bau wurde 1984 restauriert und vergrößert.
Das Gasthaus Krone trägt ein Bäckerwappen der Familie Lindenberger aus dem Jahr 1705. Später ging es in den Besitz der Familie Kielmeyer über, die auch die Gasthäuser Lamm und Linde besaß. Die Krone war ein beliebtes Ausflugslokal für Tübinger Studenten und beherbergt heute noch einen alten Tisch, in dem sich die Stammgäste mit Schnitzereien verewigt haben.
Keltenschanze
Fernmeldeturm auf dem Betzenberg
Entlang der Hauptstraße stehen die für die ländliche Region typischen Quereinhäuser, Bauernhäuser, in denen die Wohnräume und die Wirtschaftsräume (Stall, Scheune) unter einem Dach liegen. Der Wohn- und der Wirtschaftsbereich ist von der Traufseite aus, d. h. quer, zugänglich. Haustür und Scheunentor liegen auf einer Seite (in der Regel entlang der Hauptstraße). Das typische Waldenbucher Quereinhaus ist zweigeschossig. Die Häuser stehen unter Denkmalschutz.

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Service:

  • Festpreise garantiert!
  • Tag und Nacht geöffnet auch Sonn und Feiertags!
  • ohne Anfahrtskosten!
  • kostenfreie Beratung bereits am Telefon
  • 24 Stunden Schlüssel-Notdienst Bereitschaft
  • wir sind günstig und schnell vor Ort in Waldenbuch

Wir bieten außerdem noch folgenden Service an:

Türöffnug in Waldenbuch wir öffnen Ihre Türe preiswert und ohne Schaden.

  • Sofort-Schlosswechsel
  • Schließzylinder austausch
  • Schließanlagen fertig eingebaut
  • Profilzylinder einbau sofort!
  • Sicherheits ES1- Beschläge
  • Alarmanlagen Böblingen und Funk-Alarmanlage in Waldenbuch Kreis Böblingen
  • Sicherheitstechnik
  • Schließzylinder elektronisch
  • kostenlose Sicherheitsberatung
  • Schließzylinder einbau
  • Türspion einbau

 

  • Schlüsseldienst
  • Schlüsselnotdienst Tag & Nacht
  • Kostenlose Sicherheitsberatung
  • Einbruchschutz
  • Einbruchschadenbeseitigung
  • Türsicherungen
  • Türwächter
  • Panikschlösser
  • Glastürschlösser
  • Türen
  • Tresore
  • KFZ
  • Garagen
  • Briefkästen
  • Schlosstausch
  • Montagen
  • Absicherungen
  • Reparaturen
  • Beratung
  • Panzerriegel
  • Mehrfachverriegelungen
  • Elektronische Schließsysteme
  • Schließanlagen
  • Fenstersicherungen
  • Fenstergitter
  • PKW-Öffnungen
  • Tresor-Öffnungen
  • Briefkastenanlagen

 

Einbau von Profilzylindern

Sofort - Schlosstausch & Schlosswechsel in Böblingen

Ihr altes unsicheres Schloss gegen ein neues sicheres schon ab 62,50 Euro im Standard Maß 30/30  Preis inkl. Mwst zuzüglich Anfahrt & Montage

 

Zum Seitenanfang